TexMakerX

Erstellen und bearbeiten: Schicker Editor für LaTeX-Dokumente

Mit TexMakerX holt man sich einen leistungsstarken LaTeX-Editor auf den Rechner. Die kostenlose Software fügt über Menüs Hunderte Symbole ein und hat stets ein besonderes Augenmerk auf die Syntax – bereits während der Eingabe. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • 370 Symbole schnell per Menüs einfügen
  • personalisierbare Tastenkombinationen
  • Syntax-Hervorhebung

Nachteile

  • Oberfläche kann anfänglich etwas überladen wirken

Herausragend
8

Mit TexMakerX holt man sich einen leistungsstarken LaTeX-Editor auf den Rechner. Die kostenlose Software fügt über Menüs Hunderte Symbole ein und hat stets ein besonderes Augenmerk auf die Syntax – bereits während der Eingabe.

LaTeX ist eine so genannte Markup-Sprache aus der Welt der Mathematik-Wissenschaftler. Damit lassen sich komplexe Funktionen erstellen und bearbeiten. TexMakerX stellt dem geneigten Mathematiker ein passendes Werkzeug zur Seite.

TexMakerX öffnet mehrere Dokumente in jeweils eigenen Tabs, nummeriert die Zeilen, vervollständigt automatisch angefangene Befehle bei der Eingabe und hebt die LaTeX-Syntax farbig hervor. Über Menüs findet man zudem unzählige Funktionen und Symbole. TexMakerX hat darüber hinaus eine Fehlerkonsole mit an Bord sowie eine Rechtschreibkorrektur.

Fazit TexMakerX bietet alle wichtigen und einige weiterführende Editor-Funktionen rund um LaTeX-Dokumente. Wer mit solchen mathematischen Markup-Daten hantiert, der findet in TexMakerX einen rundum leistungsstarken Helfer.

TexMakerX

Download

TexMakerX 2.1